Schliessen
Zum Hauptinhalt springen

Die PECH-Regel

 

Bei Prellungen oder Zerrungen gilt die PECH-Regel:

P = Pause

Ruhe und Untersuchung der Verletzung

E = Eis

Dabei sollte die verletzte Region gekühlt werden -  nicht erfroren. Keine Eispackungen direkt auf die Haut. Evtl. genügt eine Plastiktüte mit kaltem Wasser, ca. 15 Min. kühlen.

C = Compression

Einen elastischen Verband anbringen, um eine Anschwellung des Gewebes zu verhindern. Die elastischen Verbände um die Gelenke nicht längere Zeit oder über Nacht belassen, da sie einen Blutstau in der Extremität verursachen könnten.

H = Hochlagerung

Durch die Hochlagerung der Extremität wird die Blutzufuhr verringert und Flüssigkeit, die aus den Blutgefäßen in das umliegende Gewebe ausgetreten ist, leichter abtransportiert. Das führt dazu, dass sich Schwellung und die damit verbundenen Schmerzen vermindern.